Feindbild Feminismus

24. Juni 2020
> 19:00

Juliane Lang, M.A. Gender Studies/ Erziehungswissenschaft, arbeitet wissenschaftlich, journalistisch und in der politischen Bildungsarbeit zu Themen rund um Rechtsextremismus und Geschlechterverhältnisse. Sie ist Autorin zahlreicher Beiträge zu antifeministischem Denken als Scharnier zwischen extremer Rechter und anderen Teilen der Gesellschaft. Aktuell arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt »Krise der Geschlechterverhältnisse? Anti-Feminismus als Krisenphänomen mit gesellschaftsspaltendem Potenzial«

In Kooperation mit "Moment mal!"