In Transition – In Between – Unterwegs im Grenzland – Cambra Skadé

21. Januar 2017
> 10:00 – 18:00

In dem Tagesseminar geht es um die „Grenzländer“ auf dem Lebensweg; um Zeiten im Übergang, in transition, um das Unterwegssein im Niemandsland, in between. Im Dazwischen liegt das Alte bereits hinter uns, das Neue ist jedoch noch nicht da. Es wird Zeit für das Betreten des Nullraumes.

Die Teilnehmerinnen tauschen sich aus, forschen und arbeiten mit verschiedenen schamanischen Techniken, gehen weibliche schamanische Wege und erkunden schamanische Kunst.

Die Heilkunst der Trickster – Cambra Skadé

22. Januar 2017
> 12:00

Trickster – Was ist die Kraft dieser großen Grenzgänger*innen und Gratwander*nnen? Wie zeigen sie sich in unterschiedlichen Kulturen, zu unterschiedlichen Zeiten? Die Trickster laden ein, von ausgetretenen Pfaden herunter zu gehen. Sie fordern auf, aus alten Wahrnehmungsmustern auszubrechen und mit frischen Augen zu sehen. Auf eine heilige Art und Weise wandert diese archetypische Gestalt an der Grenze entlang und lehrt, aus starren Mustern auszubrechen, um das eigene ICH und die Welt aus einer neuen Perspektive zu betrachten.

GIRLS DON'T FLY - TRÄUME VOM FLIEGEN / Film & Podiumsdiskussion

22. Januar 2017
> 18:00

In Ghana eröffnet die erste und einzige Flugschule für Mädchen. Die meisten von ihnen haben keinen Zugang zu Bildung und können von der Zukunft nicht mehr erwarten, als ein einfaches Leben voll harter Arbeit. Jetzt steht ihnen scheinbar der Himmel offen. Voller Freude und Dankbarkeit treten die Mädchen die Ausbildung des Engländers Jonathan an. Doch schon bald zeigen sich Jonathans rigide Ausbildungsmethoden. Die jungen Frauen werden vor eine schwierige Entscheidung gestellt.
Monika Grassl präsentiert in ihrer überraschenden Dokumentation beeindruckende junge Frauen, die lernen müssen, nicht nur für ihre Zukunft, sondern auch für sich selbst zu kämpfen. Der Dokumentarfilm-Gewinner des Festival Max-Ophüls-Preis zeigt, wie komplex und facettenreich “Hilfe zur Selbsthilfe” sein kann und unterwandert am Ende sämtliche Erwartungen.

Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit Kim Engels (frauen museum wiesbaden), Anke Schwalm (Mädchentreff Wiesbaden) und der Künstlerin Cambra Skadé statt.

Die Veranstaltung ist Teil von Femmes Totales - Filme von Frauen.
www.femmes-totales.de

In Transition – In Between – Unterwegs im Grenzland – Cambra Skadé

23. Januar 2017
> 10:00 – 18:00

In dem Tagesseminar geht es um die „Grenzländer“ auf dem Lebensweg; um Zeiten im Übergang, in transition, um das Unterwegssein im Niemandsland, in between. Im Dazwischen liegt das Alte bereits hinter uns, das Neue ist jedoch noch nicht da. Es wird Zeit für das Betreten des Nullraumes.

Die Teilnehmerinnen tauschen sich aus, forschen und arbeiten mit verschiedenen schamanischen Techniken, gehen weibliche schamanische Wege und erkunden schamanische Kunst.

Ausstellungseröffnung / Les amis de toujours

29. Januar 2017
> 12:00

Mädchen, Frauen und Tiere bevölkern die metallisch-kalt gemalte Welt der Künstlerin. In den meist großformatigen Arbeiten geht es um Themen wie Gut und Böse, Leben und Tod, Schuld und Unschuld.
Die Kunsthistorikerin Marlies Lang-Schilling spricht zur Ausstellung. In Anwesenheit der Künstlerin.

Führung / Cyclomania

29. Januar 2017
> 14:30

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Cyclomania - Radelnde Frauen".
Treffpunkt ist an der Kasse.

Führung / Les amis de toujours

05. Februar 2017
> 14:30

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "LES AMIS DE TOUJOURS". Treffpunkt ist an der Kasse.

Mehr

Führung / Cyclomania

19. Februar 2017
> 14:30

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Cyclomania - Radelnde Frauen".
Treffpunkt ist an der Kasse.

frasecco - Wissen trifft auf Prosecco!

05. März 2017
> 14:30

Am 8. März 2017 ist es wieder soweit – der Internationale Frauentag wird gefeiert. Wenige Tage vor den Festivalitäten laden wir zum Mitfeiern ein und freuen uns über Ihre Teilnahme an der spritzigen Führung „frasecco“. Hierbei erfahren Sie bei einem Glas Prosecco Wissenswertes über das frauen museum wiesbaden und werden durch die aktuellen Ausstellungen geführt.

frasecco - Wissen trifft auf Prosecco!

08. März 2017
> 14:30

Am 8. März 2017 ist es wieder soweit – der Internationale Frauentag wird gefeiert. Wir laden zum Mitfeiern ein und freuen uns über Ihre Teilnahme an der spritzigen Führung „frasecco“. Hierbei erfahren Sie bei einem Glas Prosecco Wissenswertes über das frauen museum wiesbaden und werden durch die aktuellen Ausstellungen geführt.

Führung / Les amis de toujours

19. März 2017
> 14:30

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "LES AMIS DE TOUJOURS".
Treffpunkt ist an der Kasse.

Frauen in die Politik – Wiesbaden nach 1945

21. März 2017
> 11:30 – 14:00

Frauen leisteten in Wiesbaden nach 1945 einen tatkräftigen Anteil am Neuaufbau des politischen, sozialen und kulturellen Gefüges. Ihre Namen werden häufig nicht oder beiläufig genannt. Auf diesem Stadtrundgang werden wir den Spuren einiger Frauen nachgehen, welche die deutsche Geschichte nach 1945 und bis heute maßgeblich geprägt haben.
In Kooperation mit BüroF

Fahrradfahren ist Freiheit - Maria Zander im Gespräch mit Kim Engels / Cyclomania

01. April 2017
> 19:30

Die erfolgreiche Rennradfahrerin Maria Zander zu Gast im frauen museum wiesbaden.
Die 4-malige Weltmeisterin Masters im Zeitfahren (UCI), 4-fache Europameisterin Masters (Strasse und Zeitfahren, UEC), 4-fache Siegerin der Masters Cycling Classics und Gold-Gewinnerin der International Masters Games erzählt über ihre "Rad-Leidenschaft" und ihre sportliche Karriere. Maria Zander erfährt keinerlei Förderung und muss das Radfahren neben ihrer Arbeit organisieren. Diese Herausforderung nimmt sie gerne auf, denn die langen Fahrten machen den Kopf frei und helfen ihr die Arbeitstage zu sortieren. Bis heute ist Training etwas, worauf sie sich freut. Im Sommer in eine Landschaft blühender Alpenrosen zu fahren, »da geht Dir das Herz auf«.

Fahrradtechnik - Führung mit Wolfgang Zander / Cyclomania

01. April 2017
> 20:30

Wolfgang Zander leistet den gesamten Technik- und Wartungssupport der Rennräder von Maria Zander. Er führt durch die Sonderausstellung "Cyclomania - Radelnde Frauen" aus Techniksicht.
Maria Zander hat für die Ausstellung u.a. ein Cinelli-Rennrad zur Verfügung gestellt, mit dem sie Marathons und Zeitfahren gefahren ist. Wolfgang Zander wird u.a. auf das hier ausgestellte Exponat näher eingehen. Die Marke Cinelli ist seit 1947 ein Mythos. Anfang der fünfziger Jahre begann die Produktion von Pedalriemen, Sturzringen, Vorbauten und Muffen deren Qualität Cinelli zu Weltruhm verhalf.

MädelsTour - MTB | Andrea Vienna / Cyclomania

22. April 2017
> 14:00

Start für die MTB-Tour für Frauen ist das frauen museum wiesbaden. Bevor es in den Wald geht, werden die Teilnehmerinnen durch die Sonderausstellung "Cyclomania - Radelnde Frauen" geführt und erfahren dabei Wissenswertes über die Entwicklung des Fahrrads sowie Geschichte des Damenradfahrens. Mit vielen Eindrücken geht es aufs Bike. Die ausgiebige MTB-Tour mit Andrea Vienna startet von hier aus und führt in den Wald.

In Zusammenarbeit mit Andrea Vienna | www.trail-la-la.de

Die Macht der Wilden Frau

29. April 2017
> 12:00

Wir wandern bergauf und bergab durch Gegenden, die z.B. Helkund, Krotteweiher, Rabengrund und Felsengruppe heißen. Mythen, Märchen und Sagen, die von der Macht großer Göttinnen wie Holla, Hekate, Diana und Artemis berichten, begleiten unseren Weg.

Beauty and the Bike / Film & Diskussion / Cyclomania

11. Mai 2017
> 19:00

Der Film beginnt in der „Cycling Demonstration Town“ Darlington, in der nur 3% aller Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Nach langem Suchen findet das Filmteam ein Mädchen, das mit dem Rad zur Schule fährt, und begleitet ein halbes Dutzend weiterer Mädchen, die es versuchen wollen. In Bremen arbeiten die Filmemacher mit einer Gruppe aus dem Gymnasium Obervieland.
Die britischen Mädchen erklären, dass Fahrradfahren nicht cool, nicht „stylish“ und zu gefährlich sei. Die deutschen Mädchen hören sich das über eine Videobotschaft an und beschließen, die englischen Mädchen nach Bremen einzuladen. Und so reisen die englischen Mädchen nach Bremen und entdecken eine andere Welt, eine Fahrradkultur, die für sie bisher unvorstellbar war. Als die Bremerinnen dann nach Darlington reisen, sehen sie schnell, warum ihre neuen Freundinnen nicht gerne Fahrrad fahren. Und gemeinsam arbeiten sie aus, warum das Vereinigte Königreich eine Fahrradwüste ist.

Ein Film von Dr. Beatrix Wupperman und Richard Grassick.

Begraben aber nicht vergessen – Frauengräber auf dem Nordfriedhof

20. Mai 2017
> 12:00

Der Nordfriedhof, von Wald umgeben, beherbergt prächtige Grabmäler. Hier liegen Frauen begraben, deren Werk und Engagement nicht nur Wiesbaden veränderte, so z. B. Theodore von Knoop, Amely Bölte oder Ika Freudenberg. Auf den Spuren der hier begrabenen Frauen bewegen wir uns durch die Frauengeschichte des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts.

Große FrauenRadTour auf den Neroberg und zurück | Andrea Vienna / Cyclomania

14. Juni 2017
> 17:30

Start und Ziel ist das frauen museum wiesbaden. Alle Arten funktionstüchtiger Fahrräder sind willkommen, es wird auf breiten und gut befahrbaren Forstwegen gefahren. Nach der Tour mit Andrea Vienna genießen die Teilnehmerinnen eine exklusive Führung durch die Ausstellung "Cyclomania - Radelnde Frauen", kühle Getränke inklusive. Hier erfahren die teilnehmenden Radlerinnen Wissenswertes über die Entwicklung des Fahrrades von 1817 bis heute sowie die Geschichte des Damenradfahrens.

In Zusammenarbeit mit Andrea Vienna | www.trail-la-la.de

Weiblicher Aufbruch in den 1920er Jahren

27. Juni 2017
> 17:00 – 19:30

Paillettenkleid, lange Perlenkette, Rauchen, Sportlern und frivoles Feiern. Mit diesem Stereotyp werden die Zwanziger Jahre verbunden. Dass die Epoche aber weit mehr war, macht der Stadtrundgang deutlich. Neben der Wiesbadener Geschichte erfahren Sie Spannendes über das neue weibliche Lebensgefühl der damaligen Zeit.
Der Rundgang startet im frauen museum wiesbaden, wo es bei einer Tasse Kaffee Wissenswertes über diese einzigartige Einrichtung zu erfahren gibt. Von hier aus geht es weiter zum Schlossplatz, Kochbrunnenplatz und Kurhaus.
In Kooperation mit BüroF

Das Wesen Baum - Geschichten, Märchen...

26. August 2017
> 12:00

Bäume und Wälder werden in vielen Kulturen seit Jahrtausenden verehrt. Nerotal und Neroberg sind Lebensorte beeindruckender Bäume, die wir auf einem Spaziergang besuchen und uns ihrem Wesen dabei mythologisch und pflanzenkundlich annähern

Alles Kopfsache... so finden Frauen den Spaß am Biken | Andrea Vienna / Cyclomania

10. September 2017
> 12:00

Ein Vortrag von Andrea Vienna über mentale Stärke - nicht nur beim Mountainbiken.
Immer mehr Frauen erobern mit ihren Bikes den Wald - manche mehr und manche weniger glücklich. Frauen radeln 'anders', lernen 'anders', denken 'anders'... worin genau liegt aber der Unterschied zu männlichen Bikern, warum gibt es immer Ärger zwischen Paaren auf dem Rad und wie funktioniert das mit den Glückshormonen und dem Flow?

In Zusammenarbeit mit Andrea Vienna | www.trail-la-la.de

MTB-Workshop für Einsteigerinnen | Andrea Vienna / Cyclomania

23. September 2017
> 10:00 – 14:00

Das Training ist für alle Frauen geeignet, die mehr Spaß und mehr Mut auf dem Bike haben möchten.Vielleicht hast Du lange ausgesetzt und traust Dich nicht mehr so recht?
Hast Du diese eine besondere Stelle, an der Du immer zögerst oder sogar absteigen musst?
Oder fängst gerade erst an, diesen Sport zu mögen?
Dann ist der MTB-Workshop für Einsteigerinnen genau das Richtige für Dich – ganz einfach und mit viel Spaß feilen wir nach und nach an den Lösungen für Deinen persönlichen Schlüssel zum Trail-Glück.

In Zusammenarbeit mit Andrea Vienna | www.trail-la-la.de

Frauen in Wiesbaden – Spurensuche in der Stadt

30. September 2017
> 12:00

Der Stadtrundgang folgt den Spuren und Lebenswegen unterschiedlicher Frauen, die – jede zu ihrer Zeit – Spuren in Wiesbaden hinterließen. Ihr Alltag, ihre Visionen und ihre Leistungen nehmen wieder Gestalt an, wenn wir an das Leben von Dr. Anna von Doemming, „Käthchen“ Paulus, Herzogin Pauline von Nassau u.a. erinnern.